Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. gegr.1899
Ortsgruppe Balingen gegr. 1910
 
 
 
 
Zurück

Landesmeister Württemberg 2008
  

Die OG Balingen war sehr erfolgreich bei der Landesmeisterschaft 2008!

Armin Brobeil wird Landessieger !

Vom 15.08. bis 17.08.2008 führte der Verein für Deutsche Schäferhunde, Landesgruppe Württemberg, seine diesjährigen Meisterschaften durch. Bei schönem Sommerwetter fand die Veranstaltung im Frankenstadion der Stadt Heilbronn statt. Hierfür qualifizierten sich die 67 besten Hundeführer aus ganz Württemberg mit ihren Deutschen Schäferhunden.

Aus der Ortsgruppe Balingen war Armin Brobeil mit Falco vom Gempenblick am Start.

Geprüft wurde in Abteilung A, Fährtenarbeit, durch den Leistungsrichter Heinz Seitz; Abteilung B, Unterordnung, durch Leistungsrichter Peter Jacobs und in Abteilung C, Schutzdienst, durch den LG-Ausbildungswart Kurt Falkenstern. Insgesamt wurden an die Hundeführer und ihre Hunde sehr hohe Anforderungen gestellt. Ergebnisse LGA2008

 
    weitere Bilder >>> LGA2008 
Armin, Kai und Falco am Ziel ihrer Wünsche!!
Die Fans der OG-Balingen liegen ihrem glücklichen Sieger zu Füssen.
 

Armin Brobeil und „Falco“ sind Landesmeister 2008.

Armin Brobeil und sein Deutscher Schäferhund „Falco vom Gempenblick“ haben die Württembergische Meisterschaft des Vereins für Deutsche Schäferhunde(SV) vom 15. -17.August in Heilbronn gewonnen.

Den bislang größten Erfolg in der fast 100-jährigen Vereinsgeschichte  bescherte der langjährige Hundeführer Armin Brobeil mit seinem Hund „Falco“ seiner SV-OG Balingen und dem mitgereisten Fanclub.

Mit 286 von 300 möglichen Punkten und der Gesamtnote „Vorzüglich“ ließ er die übrigen 62 Teilnehmer aus ganz Württemberg hinter sich und wurde somit Landesmeister 2008.

Für diesen Titel wurden Führer und Hund in 3 Disziplinen geprüft.

Disziplin 1- Fährtenarbeit: Der Hund muss hier eine Fährte suchen, diese ist ca. eine Stunde alt und 700 Schritte lang.  Während Armin das hintere Ende der 10m – langen Leine hielt übernahm "Falco" die Sucharbeit am vorderen Ende. Eine konzentrierte Arbeit der Beiden brachte hier 97 Punkte, Note: vorzüglich.

Disziplin 2 - Unterordnung: Hier ist der Gehorsam des Hundes gefragt, vor allem Korrektheit, freudige Arbeit und die Harmonie zwischen Hund und Führer. Hier sind Kleinigkeiten entscheidend, „läuft der Hund schräg?“, „Drängt er zu weit nach   vorn?“ . Hier erhielt das Team 96 Punkte, Note: vorzüglich.

Disziplin 3 – Schutzdienst: Die „Krönung“ jeder Schutzhundeprüfung. Der Hund muss hier einen Scheintäter auffinde, stellen, verbellen und diesen an der Flucht hindern. Hier sind Mut, Gehorsam und Nervenstärke gefragt. Trotz eines kleinen Patzers erreichten Armin und „Faldo“ hier 93 Punkte, Note: sehr gut.

Der Sieg bei dieser Meisterschaft ist nun das Ticket zur Teilnahme an der Bundessiegerprüfung 2008 vom 19. -21.September in Baunatal. Dort werden sich Armin und „Falco“ mit den Besten aus der ganzen Bundesrepublik messen. Die Mitglieder und Vorstandschaft der OG Balingen wünschen „Ihren Landesmeistern“ hierzu viel Glück und gutes Gelingen.

Seitdem die Ortsgruppe besteht ist er der 1.Landesmeister und der 3. Teilnehmer der sich im Lauf der Jahre für die Bundessiegerprüfung (Deutsche Meisterschaft) qualifiziert hat. Vor Ihm haben das Daniel Schell 1979 und Rolf Müller 1999 geschafft.

Seit 1987 ist Armin Brobeil Mitglied in der OG Balingen, damals machte er erste Gehversuche im Hundesport mit seiner Hündin „Golda von der Oll“. Schon viele Jahre übt er an jeweils drei Tagen pro Woche – und dies bei jedem Wetter - das Amt als Helfer im Schutzdienst aus, zudem ist er in der Vorstandschaft tätig. Unermüdlicher Fleiß und seine große Fachkompetenz brachten ihm schon eine Vielzahl an Erfolgen im Hundesport. Einige Vereinsmeisterpokale wurden an ihn überreicht. Schon sieben Auftritte mit guten Erfolgen hatte er bei vorangegangenen Landesmeisterschaften.